Die Idee

Wer versteht, hört mehr - aus dieser Überzeugung heraus verwebt das Münchner Ensemble KonzertAkt biographisches Textmaterial und Lieder zu zusammenhängenden Geschichten, zeigt so Hintergründe auf, die Anteilnahme wecken.

Durch szenische Darstellung erwachen darüberhinaus die Personen auf der Bühne zum Leben, werden Lieder zu ihrem unmittelbaren, auch heute noch nachvollziehbaren Gefühlsausdruck.

So entsteht - mit nicht viel mehr als einem Flügel - lebendiges "Kammer"-Musiktheater.